Eventbeschreibung

Das einzigartige OKiTALK-Medien Festival Musik und Medien aktiv im Einklang - Freude und Begeisterung sind garantiert! Die Referenten bringen uns die eine oder andere ernstere Thematik aus unserer Welt näher, doch auch der Spaß, kommt mit der angebotenen Musik nicht zu kurz.

Durch den Förderbetrag können Sie ihre Teilnahme am Event sichern!

Moderatoren!

Rico Albrecht

 




Rico Albrecht (M.Sc.) ist seit 2010 Mitglied der wissenschaftlichen Leitung der Wissensmanufaktur (Institut für Wirtschaftsforschung und Gesellschaftspolitik). Hier widmet er sich als Systemanalytiker, Autor und Referent schwerpunktmäßig den Themen Geldsystem, Staat und Steuern.

Geld regiert die Welt. Wie kann man das ändern?
Arbeit, Wachstum und Wettbewerb gehören zu den obersten Maximen der herrschenden Politik. Aus der Vogelperspektive muss man einmal fragen: Was tun wir da eigentlich? Und wie lange noch? Wäre es nicht besser, die Arbeitszeit mit Hilfe von Maschinen zu reduzieren? Wirtschaftswachstum hatten wir doch ständig, wann ist die Wirtschaft endlich ausgewachsen?

Und was den Wettbewerb betrifft, so ist dessen Extremform der Krieg, der wiederum jede Menge Arbeit und Wachstum schafft. Muss das so sein? Geht es nicht auch anders? Und wie kommen wir heraus aus diesem Hamsterrad?

Rico Albrecht erläutert die Ursachenforschungen und Lösungsvorschläge der Wissensmanufaktur. Dabei geht es auch konkret darum, was jeder einzelne tun kann, um zu einem friedlichen und nachhaltigen Wandel beizutragen.

Franz Hörmann

 



Die Ursache der "Finanzkrise" Franz Hörmann, geboren 1960, Univ.-Prof. Mag. Dr. Seit 1983 am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen der Wirtschaftsuniversität Wien beschäftigt, 2001-2010 Gastprofessor am Institut für Wirtschaftsinformatik (Communications Engineering) der Universität Linz, seit 1997 gewerblich befugter Unternehmensberater, von 1995-2015 korrespondierendes Mitglied des Fachsenats für Datenverarbeitung der österreichischen Kammer der Wirtschaftstreuhänder und von 2001-2015 Prüfungskommissär im Rahmen der Wirtschaftsprüfer-Ausbildung der österreichischen Kammer der Wirtschaftstreuhänder. Von 2001-2010 Lektor an der FHW (Fachhochschule der Wirtschaftskammer Wien).

Trat mit dem Werk "Das Ende des Geldes" (Das Ende des Geldes PDF Download) im Jahr 2011 erstmals als Kritiker des verzinsten Schuldgeldes in die Öffentlichkeit, entwickelte die neue Geldform "Informationsgeld" (http://www.informationsgeld.info) und bringt sie mit der OSBEEE eG (http://osbeee.com) als OSBEEE:Money auf den Markt. Mitbegründer des "Interdisciplinary Research

Institute for Systemic Sciences" (IRISS). Seit Jänner 2017 finanzpolitischer Sprecher der “Deutschen Mitte” (http://deutsche-mitte.de). Franz Hörmann ist verheiratet und Vater zweier Kinder (Sohn 18 Jahre, Tochter 21 Jahre alt).

Vortrag:

Das Ende des Geldes Die Ursache der "Finanzkrise" liegt im verzinsten Schuldgeldsystem. Ursprünglich vermieteten Banken nur ihre sicheren Tresore den reichen Bürgern, die darin ihre Goldstücke aufbewahren wollten. Her Franz Hörmann ist der Meinung, dass Gruppierungen dann dafür gesorgt haben, dass hostorische Bertugmodelle aufgebaut wurden. Welche dazu geführt haben, dass wir heute eine globale Finanzkrise nach der anderen erleben. Wie lange dürfen wir unser Geld noch behalten, wo für die ständigen Zinssteigerungen hin und wie lange gibt es das Bargeld noch? Diese und andere Fragen wird Herr Hörmann in seinem Vortrag beantworten.

Josef Breinesel

 

Holofeeling - eine neue Sicht auf die Welt .

Holofeeling ist die Weltanschauung und das Wissen des neuen Jahrtausends. Aus einem globalen Bewusstsein heraus sieht man nicht mehr das gute und das böse oder schwarz und weiß, sondern erkennt, dass es das eine ohne dem anderen nicht gibt. Wer auf das böse verzichtet, verzichtet gleichzeitig auf das gute und die Gedankenwelle fällt ins geistige Meer zurück. Die aufgefächerte Zeit mit ihren Gedankenwellen tritt zurück und das Gewahrsein des ewigen "Hier & Jetzt" des träumenden Geistes wird bewusst. Die Gleichzeitigkeit von SEIN und HABEN ist möglich.

 

Leo Gabriel

Friedenspolitik: die Rolle der Zivilgesellschaft.

Dr. Leo Gabriel
Geb. am 27. Juli 1945. Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Interkulturelle Forschung und Zusammenarbeit (ehem. Ludwig Boltzmann Instituts für zeitgenössische Lateinamerikaforschung) in Wien und Koordinator des von der EU gesponserten LATAUTONOMY-Projekts über multikulturelle Autonomien in Lateinamerika (2000 -2005).

Publizist, Filmemacher und Sozialanthropologe. Lebte 25 Jahre (1970 – 1995) in Mexiko und Zentralamerika, wo er die unabhängige Presseagentur APIA leitete und u.a. sozialanthropologische Forschungsprojekte in Nicaragua, El Salvador und Guatemala im Auftrag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften durchführte. Mitgründer und Mitglied des Internationalen Rates des Weltsozialforums und Koordinator der Friedensinitiative www.peaceinsyria.org, die sich derzeit darum bemüht, einen Verfassungsprozess als innersyrisches Instrument für die Lösung des Konflikts in Gang zu bringen.

Hans Tolzin

Wie heilt man ein krankes Gesundheitssystem?

Hans U. P. Tolzin, Medizin-Journalist, Autor, Herausgeber der Zeitschrift impf-report, gesundheitspolitischer Sprecher der Deutschen Mitte.

Worauf kommt es bei einer Impfentscheidung an?

Wie heilt man ein krankes Gesundheitssystem - Diagnose und Therapievorschlag (Hans U. P. Tolzin)

Was Ärzte wirklich über das Impfen wissen (Dr. med. vet. Peter Patzak, Heilpraktiker)

Peter Kolar

Wenn du die Welt des Schamanimus betrittst, dann suche dir einen Begleiter.
Denn in dieser Welt kannst du dich schnell verlieren und deine neuen Wahrnehmungen verwirren dich und alles, das du in dir erkennen wirst, verändert dein Leben.

Dein Verstand wird sich wehren und deinen eigenen Wahrnehmungen wirst du dann nicht vertrauen, weil du sie nicht annehmen kannst.

Du wirst Begleiter in dieser Welt kennen lernen und lernen ihnen zu vertrauen, denn sie vertrauen dir aus ganzem Herzen.
Wirst wahre Antworten auf deine Fragen bekommen, nicht vermischt mit deinen eigenen Ängsten und Zweifeln. Wirst lernen sie zu verstehen, diese Antworten, weil sie neu für dich sind in dieser deiner Welt.

Wirst erwachen um von dir selbst zu lernen, um dir deiner eigenen wahren Größe bewusst zu werden.
Wirst Landschaften kennen lernen, in denen du vieles Neues in dir entdecken wirst und überrascht sein, dass du das auch bist.
Und du wirst auch aufhören dich selbst zu belügen, legst ab das Gewand des Gefallen- und Geliebtwerdens.

Bekommst Werkzeuge und Gaben überreicht um mit ihnen an dir selbst zu arbeiten.
Und du wirst sehen und fühlen und spüren und aus dem Herzen lernen zu sprechen.
Wirst deine Grenzen überschreiten und erstaunt sein, wer du wirklich bist in den vielen Prüfungen, die du erleben wirst.
Wirst die Seelen spüren und mit ihnen sprechen, wirst sie begleiten und wirst sie nicht mehr verletzen.

Und erfährst das Ganze und Wahre, das dich umgibt, wirst erfahren, wenn andere nicht Wahrheit sprechen um zu lernen wie wahr du eigentlich selbst bist, wenn du von dir selbst sprichst.

Noch viele Seiten könnte ich schreiben, was dich in dieser Welt erwartet, wenn du sie betrittst.

Aber suche dir auch einen Begleiter, wenn du diese Welt alleine betreten hast und nicht mehr nach Hause findest, weil du dich darin verloren hast.
Willkommen in dieser Welt wo Ich zu Hause bin aber auch hier auf Erden mein Zuhause gefunden habe.
Die Schamanische Reise zu deinem Herzen.

Manfred Lorenz - Manjolo

Dort wo MANJOLO auftaucht und in die Saiten greift, geschieht immer ein grosses AHA. Als ob sich etwas in uns erinnern will, belebt Manjolo alle alten ermutigenden Zuversichtsmuster und die Seele hat wieder Freude am Dasein. Von Blues bis Ballade, vom Landler bis zum Räggie spielt sich Manjolo mit seinen in klarer Sprache einfach gehaltenen und - tiefgehenden Texten in die Herzen der Menschen. www.manjolo.com

Joe Kreisl - Freeman Austria - Musiker - Sprachwissenschaftler -

Wenn der Mensch irgendwann draufkommt, dass er irgendwie vielleicht doch nicht ganz dort hingehört, wo man ihn haben will oder wohin man ihn erziehen möchte, wenn er sich von seiner Regierung nicht mehr vertreten fühlt, wenn er der Meinung ist, dass sich jetzt dringend etwas ändern müsste, dann liegt es letztendlich einzig und allein an ihm, wie er darauf reagiert.

Ihm stehen dazu alle Möglichkeiten offen. Er kann sich der Mehrheit anschliessen und vielleicht beim nächsten Mal einem anderen seine Stimme geben, er kann demonstrieren gehen, sogar selbst eine neue Partei gründen, oder eine Zeitung, einen Radiosender, einen YoutubeChannel, was ihm halt einfällt… Joe Kreissl hat sich zum Freeman erklärt und damit den Weg in die juristisch vorgeschriebene Freiheit beschritten.

Den, wo der Mensch als geistig-sittliches Wesen nicht mehr als seine ‚natürliche Person‘ vor dem Rechtssystem steht, sondern als seine ‚moralische Person‘. Welche Gefahren auf diesem Weg lauern, was einem darauf so alles passieren kann, und welche Mächte einen so davon abhalten wollen, ihn zu auch zu Ende zu gehen, davon wird Joe beim OkitalkFestival einiges zu berichten wissen… und, dass die so genannte ‚Freiheit‘, von der alle reden, sogar in ihrer juristischen De?nition eine ‚geistige Voraussetzung‘ hat und somit in Wahrheit etwas sehr Spirituelles ist… und, dass seine Botschaft jeden Menschen unter der Sonne betrifft… und, dass ihm dazu auch ein paar Lieder eingefallen sind. Guten Morgen!

Andreas Körber - Der singende Wissenschaftler

 

       

Vom Urknall bis zur Seifenblase.
Schicksal, Bestimmung, Seelenplan, Souveräne Selbstverantwortung, Re-Inkarnation, Ewiges Leben, Zeitreise der Seele, Gewicht von Worten im Äther, Zeit-Geist und Gott zwischen Ur-Quelle und Phasengrenze.
Andreas Körber, der singende Wissenschaftler im FrequenzZeitalter des Bewusstseins, ist Erfinder der Selbstheilungs-Software WKS (www.WortKrsftSchwingung.net).

Er ist ein Barde der Neuzeit, der sich als ResonanzFrequenz-Forscher um eine Art alchemistische freie Wissenschaft der Wellengenetik nach WKS kümmert. Die Synchronisation von allen Parametern der sog. Komplementärmedizin ist seine Passion. Seit 10 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit der trinitären Hochzeit von Spiritualität, Quantenphysik und Technologie. Als "Architekt" baut er ganzheitlich sinnvolle Programme zur einfachen Anwendung für Mensch, Tier und Pflanze.

Seine Forschungsergebnisse führten ihn unweigerlich zu der Auffassung, dass es weder Krankheit noch Tod gäbe, wenn wir nur aufhörten nach den Paradigmen bzw. Hypnose-Programmen der jeweiligen Zeitgeister zu leben, zu denken, zu fühlen und zu sprechen.
Er steckt mitten in der Entwicklung von weiteren Software-Programmen, die helfen sollen, um sowohl biochemisch, spirituell, als auch seelisch in eine ausgeglichene Variabilität zu kommen.

 

Die Bandbreite

„Die Bandbreite“ läutet die nächste Generation des Polit-Pop ein.

Auf unterhaltsame und verständliche Art packt „Die Bandbreite“ gesellschaftspolitische Themen an, die selbst politikverdrossene Menschen zum Grübeln bringen werden. Was aus Politikermündern wie Kauderwelsch klingt, stellt die Bandbreite klar und verständlich in ihren Texten dar.

Wenn die Tagesschau den Zuschauer zum Zappen zwingen, so zieht die Message dieser Band die Zuschauer in ihren Bann. Die musikalische Bandbreite reicht dabei von HipHop bis Pop. Hooklines, die hängen bleiben, sind Garant für den immens hohen Ohrwurmfaktor der Songs. Waschechte Ruhrpottmundart gibt den Lyrics von Frontmann Wojna ihre unverwechselbare Note.

Lars Koehne

Ich bin ein Mann, der den schamanischen Weg geht, weil ich nicht anders kann und will.

Ich habe früher erfolgreich einen völlig anderen Beruf ausgeübt und diesen Weg verlassen. Ich habe in diesem Leben keine jahrelange entbehrungsreiche Ausbildung durchlaufen. Ich habe mich erinnert. Die Hüter der Schwelle haben mich sehen lassen. Ich beuge mein Haupt vor allem was ist, aber ziehe meine eigenen Grenzen. Meine Arbeit ist nicht politisch und nicht religiös motiviert, weil Liebe, Mitgefühl, Ehre und Respekt vor der Schöpfung über allem steht.

Ich widme mein Leben der energetischen Gleichstellung des männlichen und des weiblichen auf Augenhöhe. Ich bin Diener, Instrument und Werkzeug, dem es erlaubt ist, den Weg der Alten zu gehen und damit den Weg in das Neue zu weisen. Ich biete meine Dienste all jenen an, die zu mir kommen und bereit sind. Ich folge keinem indigenen indianischen Weg, obwohl ich diese Wege achte und ehre!

Ich bin ein Ureinwohner Nordeuropas und dieser Boden und seine Energien und Wesenheiten sind mir heilig. Ich kann nichts versprechen, werde es aber immer versuchen. Ich arbeite zu Hause im Münsterland, im Raum Köln-Bonn, an verschiedenen Plätzen in Deutschland und Österreich und überall wohin man mich einlädt.

 

Karina Kaiser

Vortrag /Interview bei Kongress Okitalk Juni 2017


Der Wolf, der Hirsch und die Seele
Verborgene Botschaften aus unserem Inneren: Enthüllt!

Inner Speech Revelations® oder „Ent-hüllungen der Inneren Sprache“ bringen zum Vorschein, was in unserem Inneren passiert und wie uns diese Vorgänge im bewussten Leben steuern. Indem wir eine Tonaufnahme unserer Kommunikation erstellen und diese rückwärts ablaufen lassen, öffnen wir die Tür zu unserem inneren Selbst und ermöglichen es uns, die verborgene Kommunikation unseres Unbewussten hörbar zu machen. Indem wir so unsere innere Sprache ent-hüllen, erleben wir die verschiedenen Ebenen unserer Psyche und unser jetziger innerer Zustand kann uns bewusst werden.

Karina Kaiser präsentiert ein einzigartiges Phänomen der Selbst-Ent-Wicklung mit den folgenden Schwerpunkten:

• Einführung in die Tiefe des Unbewussten anhand zahlreicher, spannender Tonbeispiele

• Selbst-Ent-Wicklung und dauerhafte Transformationsmöglichkeiten ungünstiger Verhaltensmuster

• Aktuelle / zeitgeschichtliche Welt-Themen

• Einzelsitzungen im Anschluss undwährend der 3 Tage des Kongresses möglich

Zur Person

Karina Kaiser, Autorin, Coach und Studiumsleiterin für „Inner Speech Revelations® - Enthüllugen der inneren Sprache.“ Sie ist in Deutschland geboren, 1980 nach England gesiedelt und wohnt seit 1992 in Byron Bay, Australien. Sie hat zwei Kinder im Alter von 21 & 18 Jahren. Zuvor reiste sie über 20 Jahre lang als Fallschirmspringerin zu Skydiving-Events in aller Welt und war Teilnehmerin beim Frauenweltrekord 1990 im Formationsspringen (80 Frauen) in Frankreich. 1973 war sie mit 15 Jahren die jüngste Fallschirmspringerin Deutschlands.

Seit 1990 arbeitet Karina Kaiser mit alternativen Methoden im körperlichen, emotionalen und energetischen Bereich. Nach einer langjährigen Tätigkeit in den Bereichen Fusszonen-Reflextherapie, Rebirthing, Body- und Energiearbeit. hat sie sich 2003 auf Coaching mit Inner Speech Revelations® -- Enthüllungen der Inneren Sprache“ spezialisiert. Sie unterstützt ihre Klienten, die Ursachen ungünstiger Verhaltensmuster und Glaubenssätze anhand der Kommunikation des Unbewussten zu erkennen und hilft ihnen dabei, eine wahre Transformation der unerwünschten Verhaltensstrukturen auf einer tiefen Ebene des Unbewussten einzuleiten.
Karina Kaiser spricht deutsch und englisch und berät Privatpersonen sowie auch Geschäftsleute. Einzelsitzungen zur Bearbeitung persönlicher Themen werden weltweit in deutscher & englischer Sprache via www.skype.de ausgeführt. Sitzungen sind auch für Kinder und Jugendliche möglich.
Jedes Jahr im Herbst bietet Karina Kaiser ein Online Studium zur Analyse & Coaching mit Inner Speech Revelations® in deutscher Sprache an.

David Pauswek - Der AndersMensch -

“Wege zur inneren Stille”


– Ein Vortrag anlässlich des OKiTALK-Medien Festivals
Wie finde ich Wege, um das Gedankenkarussell in meinem Kopf zu stoppen?
Wie bringe ich das Gefühlschaos in mir in Ordnung?
Wie gelange ich zu mehr innerer Ruhe und Gelassenheit?
THEMEN:

David P. Pauswek – der ANDERSmensch – spricht über Wege zur inneren Stille. Seine Vortragstournee führt den gebürtigen Wiener diesmal nach Blindenmarkt in Niederösterreich. Seit fast vier Jahrzehnten praktiziert er selbst Transzendentale Meditation sowie die von ihm selbst entwickelte Meditation in Stille – er weiß daher aus eigenem Erleben, dass sich Lebensqualität und Wohlbefinden enorm verbessern, sich der persönliche Lebensweg klärt und zu welch tiefen spirituellen Erkenntnissen man gelangt, sobald man die ersten Schritte zur Stille im eigenen Inneren getan hat.

Seinen reichhaltigen Erfahrungsschatz beim Erlangen tiefen inneren Friedens möchte er deshalb mit Interessierten im Rahmen des „OKiTALK-Medien Festivals“ teilen. Er zeigt dabei nicht nur praktische Wege auf, die bequem und ohne großen Aufwand im Alltag integriert werden können, sondern auch die für seine Botschaft typischen Themen wie das „Authentische Selbst“ und das „Befreite innere Wesen“ werden angesprochen.

Wer offenen Herzens und wachen Geistes ist, der sei hiermit herzlichst, dazu eingeladen, diesen Vortrag als einen unvergesslichen Schwerpunkt des OKiTALK-Medien Festivals zu genießen!

traum:teiler

traum:teiler stammt ursprünglich aus Wien. Mehr als 7 Jahre lang war er Sänger und Songwriter verschiedener Rock- & Funk-Bands, die Österreich und Deutschland mit düsteren, melodischen und groovy Sounds rockten. Sein musikalischer Weg führte ihn von Rock über Funk zur elektronischen Musik.

In den späten 90er Jahren zog er als Veranstalter zahlreicher Techno, Trance & Goa Events mit den angesagtesten DJs durch die Lande. Daneben produzierte er zahlreiche bislang unveröffentlichte Dance-Tracks, die jedoch beim Publikum große Resonanz fanden und die Tanzflächen bei Live-Events füllten.

Im Jahre 2014 führte ihn sein Weg nach Berlin, wo er die Atmosphäre der großen deutschen Partymetropole inhalierte. Dort gründet er schließlich das elektronische Musikprojekt „traum: teiler„. Seine Liebe zu Berlin verlieh seinen Tracks das typische Club-Feeling.

Heute kann traum:teiler’s Sound am besten als ein wunderschöner Balance-Akt zwischen melancholisch-melodischem, experimentellen Electro-Pop & euphorischem Minimal-Tech-House beschrieben werden, etwas, das er einfach „Spiritual Tech-House“ nennt – ein neues Genre.

Zurzeit lebt er in München.
Beim OKiTALK-Medien Festival wird er Tracks seines aktuellen Albums „earcandy“ zum Besten geben.

Franz Leopold Hinterdorfer (Zeitsurfer)

4 Farben und der Weg zum Schöpfergott
Spiele das Spiel deines Lebens und geb äre dich Neu!

Die Farben ROT, WEIS, BLAU und GELB sind Deine Begleiter von der Geburt bis zu Deinem Tod. In einem Zeitraum von 52 Jahren hast du dir ein Werkzeug geschaffen welches in deinem Geiste nicht sichtbar ist. Es formt sich sobald Du den Schlüssel zusammenbaust. Diesen Schlüssel bekommst du in die Hand wenn Du dafür bereit bist. In dem Vortrag wird ein Einblick gegeben welche Wirkkräfte uns jeden Tag zur Verfügung stehen und darauf warten mit Dir/ uns spielen zu können.
Franz Leopold Hinterndorfer erklärt uns anhand des Kalenders „Tzolkin“ wie einfach der Schlüssel gehandhabt werden kann. Die einzige Schwierigkeitsstufe liegt am eigenen Tun.

Franz Leopold Hinterndorfer ist Naturschamane und steht im Dienste der Menschen, er lebt diesen Schlüssel schon seit etwa 25 Jahren. Sein Tätigkeitsfeld ist vielfältig und gestaltet sich nach dem Lauf des Jetzt. Er ist für viele Menschen ein Wegbegleiter, ein Freund zum sprechen.
Webseite: www.verein-reset.at
App: PlayStore : MayaCal (Walter Brunm üller)


Martin Weissinger Biobauer

Säen was wir ernten und Ernten was wir säen!
Das dazwischen birgt das gro ße Geheimnis

Martin ist seit kurzem Biobauer laut dem österreichischen Gesetz. Er läßt sich überprüfen von Bios ist die Kontrollstelle für Biozertifizierung. Er pflegte seine Landwirtschaft schon vorher nach Ökopunkte. Martin ist 38 Jahre sucht eine Frau die die Biolandwirtschaft auch Mitleben-gestalten möchte. Seine Erfahrungen sind durch sein Tun von Glauben weit entfernt, er ist gerne bereit sein Wissen mit anderen Menschen zu teilen.

Sein Grundsatz ist, die beste Ernte zur Aussaat bringen und mit den Erfahrungen des vergangenem und dem kommendem den Reifeprozess in eine natürliche biologische Harmonie zu bringen, der Mensch, Tier und Pflanzenwelt den Respekt sowie die Akzeptanz zu geben um ein gesundes glückliches Leben führen zu können.

Martin Weissinger lebt in der Nähe von Zwettl in der Ortschaft Frankenreith , ist dort bemüht eine Grundkommissionierung mit der Bevölkerung zu gestalten.

Rudolf Kulovic

Thema: Weltfrieden - Welternährung - Weltbildung
Wer bin ich? Werdegang (kurz Biographie) Selbständig werden: Eigenes Unternehmen gründen. 1984 Entscheidungsjahr. 1995 (Neuorientierung) Unternehmensentwicklung, Privatentwicklung, Monetär-Entwicklung Persönlichkeitsentwicklung

Meine Hauptthemen: Mit welchen Themen befasse ich mich, jetzt?
Bewusstseinsbildung, Kommunikation, Spiritualität, Orientierung finden. Ein Leben ohne Schulden (Geld) Nach Ubuntu, Franz Hörmann, OSBEEE …. Menschen – Gemeinwohl – Ziel? Weltfrieden, Welternährung, Weltbildung, Umweltschutz Unser Wirtschaften unser TUN?

Kurztext zu den Themen: Weltfrieden:
Frieden mit mir selbst. Gemeinsamer sozialer Frieden, vertrauen schaffen, Verantwortung für den Weltfrieden übernehmen. Gemeinsamen Frieden aktiv wollen und einfordern. Grundbedarfsabdeckung für alle Menschen dieser Welt (Welternährung).

Meine Hauptthemen:  Mit welchen Themen befasse ich mich, jetzt?
Bewusstseinsbildung, Kommunikation, Spiritualität, Orientierung finden
Ein Leben ohne Schulden (Geld) Nach Ubuntu, Franz Hörmann, OSBEEE ….
Menschen – Gemeinwohl – Ziel?  Weltfrieden, Welternährung,
Weltbildung, Umweltschutz
Unser Wirtschaften unser TUN?

Kurztext zu den Themen:
Weltfrieden:             
Frieden mit mir selbst. Gemeinsamer sozialer Frieden, vertrauen schaffen, Verantwortung für den Weltfrieden übernehmen. Gemeinsamen Frieden aktiv wollen und einfordern.

Grundbedarfsabdeckung für alle Menschen dieser Welt (Welternährung).
Wir sind mitverantwortliche!

Essen, Trinken, Anziehen-Kleidung, Wohnen, Gesundheitssystem - Krankenversorgung

Gesamt Bildung (Weltbildung):
Bildung für alle ermöglichen. Herzensbildung, Religionsfreiheit.

Unser Wirtschaften, (Umweltschutz): Unsere Welt nicht mutwillig zerstören!
Kooperatives Wirtschaften, für einander tätig sein. Qualität steigern, anstatt unbegrenzt Wirtschaftswachstum fordern, was sowieso nicht möglich ist.

Unser Wirtschaften, (Umweltschutz): Unsere Welt nicht mutwillig zerstören! Kooperatives Wirtschaften, für einander tätig sein. Qualität steigern, anstatt unbegrenzt Wirtschaftswachstum fordern, was sowieso nicht möglich ist. Auf ökologischen Fußabdruck achten. Ressourcen Bewusst erzeugen und handeln, keine Ressourcen Verschwenden. (Für die nächste Generation was übriglassen!) Erzeugnisse auf ein Qualitätsmaximum steigern, Recyclingsystem vorplanen und umsetzen. Gemeinsame Energienutzung – freie Energie zulassen? Welches System kann uns zu unserm Ziel behilflich sein? Unser bisheriges handeln kann es nicht sein! Schuldgeldsystem? Zins und Zinseszinssystem? Keine Lösung! Schenkgeld? Info Money von Prof. Dr. Franz Hörmann? Ubuntu-Prinzip, Michael Tellinger (Eine Welt ohne Geld)?

Karin Kneissl

Die Juristin spricht 7 Sprachen und war 8 jahre lang im diplomatischen Dienst der Republik tätig. Sie weiß, wie Sprache das Denken prägt.

Die Sprache ist das perfekte Instrument, die Gesellschaft zu formen.
Den jeweils eigenen Wortschatz schaffen Technokraten in ihren Zirkeln.
Es gibt einen UNO-Sprech, wie es ein EU- Vokubular mit grotesken Auswüchsen gibt, die an den Realszialismus erinnern. Über allem hängen die Nebel der Verschleierung.

Es ist eine Vokubular entstanden das vieles verdreht und unser Denken prägt. Aus dem Krieg wurde die humanitäre Intervention, die nur noch Kollaterialschaden, nicht Tote und Verletzte verursacht.
Aus Kriegsministern wurden schon Verdeidigungsminister. Konfliktmanagement beschreibt nundas verwalten von Krisen, weil politischer Wille und Mittel fehlen, Kriege zu beenden, vielmehr werden diese "eingefroren". Entstanden ist eine Branche voller Berater. Einmischung in andere Staaten, ob über Militärschläge oder diskret, wird als Demokratisierungsprozess umschrieben.

Demokratieförderung bezieht sich wiederum auf Spenden für bestimmte erwünschte Parteien.
Dies ist ein kleiner Auszug zu dem was uns Dr. Karina Kneissl bei Ihren Vortag über Neusprech mit Humor und Heiterkeit mitteilt.

Burgi Sedlak

„Die Geschichte der Energetik in Österreich und der Prana-Verein“ Burgi Sedlak begründete vor 24 Jahren die Internationale Prana-Schule Austria, die erste Schule für Prana-Energiearbeit in Österreich und im deutschsprachigen Raum. Gemeinsam mit Weggefährten entwickelte sie „PranaVita“. Diese energetische Methode wird an der Prana-Schule und verschiedenen Ländern in Europa und Asien angeboten. Sie trainiert die LehrerInnen der Prana-Schule im In- und Ausland und koordiniert die Ausbildungen.

Burgi unterrichtete als pragmatisierte Lehrerin an der Handelsschule Schladming und den Salzburger Tourismusschulen Kleßheim und arbeitet seit 30 Jahren mit verschiedenen energetischen Körpertherapien und Massagetechniken aus Ost und West – als Lehrerin und Therapeutin.

1987 lernte sie Reiki kennen und lieben. Dies war der Beginn. Dann gründete sie in Salzburg die erste österreichische Schule für Traditionelle Thai-Massage und war jahrelang an der Intern. Shiatsu-Schule Österreich in Graz als Shiatsu-Lehrerin und Shiatsu-Therapeutin tätig.
Sie ist Lehrerin und Therapeutin für Regenerationstherapie und Wasser-Shiatsu. Ausbildungen in Soundhealing, Musiktherapie, Atemtherapie, NLP, EDU-Kinestetik und verschiedensten energetischen Therapien folgten.

Viele Jahre setzte sie sich mit der Heilarbeit peruanischer Schamanen auseinander. Auf ihren vielen Reisen in die ganze Welt lernte sie Heiler, Schamanen, spirituelle Lehrer und interessante Menschen kennen und organisierte deren Vorträge in Österreich,
wie zB Dr. Masaru Emoto, Tom Kenyon, Dr. Bruce Lipton, Leo Angart, Michael Roads und andere.
Ihr Lebenslauf ist mit der Entwicklung der Energetik in Österreich eng verbunden. http://www.pranaverein.at

Franz- Josef Suppanz

RADIO VV9 http://www.radio.vv9.at

Aktives Bürgerradio der Verfassunggebenden Versammlung gesendet aus dem Studio2 von www.okitalk.com
Ein freier Internet-Radiosender – wie es begann – wie es heute ist – wie es weitergehen kann Die Bedeutung freier Medien für die Gesellschaft Die Aufrufe: Neutralität!, Nutzhanf jetzt! Open Source Journalismus – was ist das? MITDENKEN - MITREDEN – MITTUN
Hobbies:
fernöstliche Philosophie, alternative Medizin, Verfassungsrecht

Anja Heussmann

Gründerin von ❤LOVEstorm-people.com❤

Liebe muss nicht immer nur liebevoll sein. Anja Heussmann und ihre Community vom weltweitem sozialem Kunstprojekt „LOVEstorm people “ zeigen mit Ihren HERZlichen Botschaften weltweite Missstände auf und platzieren ihre frechen Botschaften in den Social Medias auf Politkerseiten und Organisationen, die für weltweite Missstände zuständig sind. Ziel des Kunstprojektes ist es, Menschen länderübergreifend zu verbinden, sie zum Nachdenken zu bewegen und ihnen, mit ihrer eigenen Kreativität in HERZlichen Botschaften eine Stimme zu geben. LOVEstorm people kommen in Frieden Lovestorm people kommen in Liebe

Thomas Bachheimer


„Wie unsere Demokratie sukzessiv durch das Geldsystem zerstört wird“

Mit der völligen Loslösung von der Goldbindung 1971 wird nicht nur die Produktivität bzw. werden die Früchte der Arbeit des Bürgers ständig entwertet sondern auch die Möglichkeit der demokratischen Einflussname sinkt dramatisch. Bachheimer wirft in seinem Vortrag einen Blick auf die s.g. „soft skills“ von Gold und Silber und behandelt folgende Themenbereiche:

- Warum Gold über die Jdte der zuverlässigste Preismaßstab für andere Güter ist

- Warum eine EM-basierte Währung eine der Säulen einer jeden Demokratie ist

- Warum Gold als Währungsdeckung der einzige Schutz vor Diktatur ist

- Wie die An/Abwesenheit von Gold im GS die Persönlichkeitsstruktur der politischen Akteure beeinflusst

- Wie Gold die Politik dazu zwingt würde, eine budgetorientierte Politik zu machen

- Was passiert, wenn Zentralbanken Gold verkaufen

- Warum Gold als der ultimative Schuldenlöscher in einer auf Schulden basierenden Gesellschaft demnächst sein Aufgabe erfüllen müssen wird

https://www.bachheimer.com

Günter Peham


Wir laden Dich ein zum Vortrag: DIE Lösung
http://www.wertevollleben.com


Die SYPODESE bewirkt die volle Entfaltung aller Potentiale! Impulsvortrag: Es gibt sie wirklich DIE Lösung!“
und …
sie ist dir viel näher als du denkst, sie ist viel einfacher als du glaubst, eigentlich hast Du es immer schon gewusst und … sie kann sofort umgesetzt werden … auch von DIR!

Günter Peham geb. 1963 in Oberösterreich Sein Motto: „Die SYPODESE, die synergetische Potenzierung des SEINS, bewirkt die volle Entfaltung aller Potentiale“ Günter lebt mit seiner Familie in Oberösterreich und ist Initiator von „WerteVollLeben.com“ Er begleitet Menschen, Unternehmen und Organisationen zur vollen Entfaltung ihres Potenzials und ist als Sprecher und Autor tätig.

Norbert Brakenwagen


„Die Gebrauchsanweisung für’s Leben“
http://www.wertevollleben.com


Der Initiator, Macher und Moderator von Timotodo.ch, Norbert Brakenwagen, setzt sich für diejenigen Sachverhalte ein, welche von Mainstream-Medien nicht thematisiert werden, wie beispielsweise Naturheilmethoden, neueste geisteswissenschaftliche Erkenntnisse, zukunftsweisende moderne Medizin, freie Energie, Grenzwissenschaften, kurz, Themen die der Mainstream „vernachlässigt“.

Norbert Brakenwagen bekommt Zuschriften und Informationen aus der ganzen Welt und wird nicht müde, Zusammenhänge und Lösungen aufzuzeigen und Missstände anzuprangern. Im Laufe der Zeit ist eine beachtliche Zuschauergemeinde entstanden.

Seit er mit der Plattform TimeToDo.ch im Okt.2010 im Schweizer Kabelnetz, auf Sendung ging, hat Norbert über 1‘300 Sendungen produziert. Er ist zugleich auch Mitbegründer vom, in 25,7 Millionen Haushalten, in Europa zu empfangenden Satelliten-TVsender, „Schweiz 5-FreeTV Europe“ und Mitglied des Verwaltungsrates der Schweiz 5 Fernseh-Betriebs-und Produktions AG.

„Es entspricht den Erfordernissen der neuen Zeit, dass die Menschen ganz neu vernetzt werden. Durch die Verknüpfung von Fernsehen, Internet und Social -Medias entstehen ganz neue Möglichkeiten für die Verbreitung von Informationen, Alternativen und Technologien, für eine menschengerechte Zukunft.“

Nandù Moringa



Matthias J. Wölfle


„Prinzipien einer erfolgreichen (r)evolutionären Gesellschaft“
http://www.damanhur-austria.at/web/


Damanhur ist der Versuch, eine neue Kultur zu erschaffen, eine neue Gesellschaftsform, eine Zukunftsform des Zusammenlebens und gemeinsamen Arbeitens. Dabei wird Kreativität, Phantasie, Kunst und Ritualität ein hoher Wert beigemessen. In Damanhur geht es darum, in allen Lebensbereichen zu forschen und eine soziopolitische Struktur zu schaffen, die sich mit den sich verändernden Bedürfnissen der Gemeinschaft wandelt, die Ausdruck des freien Willens, der Selbstbestimmung und Eigenverantwortlichkeit der Bürger ist.

Offenheit zur kontinuierlichen Veränderung ist Voraussetzung um lebendig zu bleiben, Komfortzonen sind Übergangsstationen, aber nie Endziel. Spiritualität drückt sich in der Schönheit dessen was wir schaffen aus und in der Bedeutung, die wir den Dingen, Situationen und unseren Handlungen geben. Spiritualität bedeutet hier auch, das eigene Potential zu erkennen, es zu entwickeln und in den Dienst der anderen und der Welt zu stellen.

Deshalb hat Damanhur nicht nur viele interessante und originelle Techniken und Methoden entwickelt, um dem Einzelnen eine kontinuierliche und beschleunigte persönliche und spirituelle Weiterentwicklung im Gruppenkontext zu ermöglichen, sondern hat im Lauf der Zeit auch eine enorme Vielfalt an Projekten geschaffen, die es jedem ermöglicht, seine Talente konkret einzubringen. Somit wird Erfahrung zu angewandtem Wissen, das zu Selbstverwirklichung und Reife führt. Vielfalt ist dabei erwünscht und gilt als Bereicherung; das Zusammenleben ist die Herausforderung, die gemeinsam formulierten Ideale im Alltag in die Praxis umzusetzen.
Die beiden Vortragenden präsentieren die wertvollsten Erkenntnisse aus 42 Jahren Damanhur.

Nandù Moringa, geboren 1958, hat seit 1976 am Aufbau 6 verschiedener Gemeinschaftsmodelle in Süddeutschland und Andalusien (22 Jahre) mitgewirkt, in denen sie dann auch unterschiedlich lang mitgelebt hat. Sehr verschiedene Projekte, wie z.B. eine Jugendtheatergruppe, ein Tribe der Carlos Castañedas Spuren folgte, eine internationale Talgemeinschaft (17 Nationalitäten), auf revolutionäre Kindererziehung ausgerichtet und ein Zentrum für Umweltbildung mit Farmschule, die jedoch alle die Themen Selbstversorgung, Spiritualität, aktive Selbstbefreiung und Weltveränderung gemeinsam hatten.

Auch Aufenthalte in verschiedensten ethnischen Gemeinschaften (Indianer, Beduinen, Nomaden) und Beziehungen zu mehreren Kibbuzim in Israel bereicherten ihre unermüdliche Suche nach einer idealen Lebens- und Gesellschaftsform, einer Suche, der sie sich konzeptuell auch während ihres Musikpädogogik- und Philosophiestudiums gewidmet hatte.

Seit acht Jahren lebt sie nun in Damanhur, in dem sie ihre spirituelle und politische Heimat gefunden hat und ihre Talente als rituelle Musikerin, leidenschaftliche Gärtnerin und forschende Lehrkraft in der Damanhur University und der Schule für Meditation mit ihren Spezialgebieten Energie- und Klangheilung, Atem, Stimme und bewusste Bewegung einbringt. Damanhur ist für sie ein Freiraum der unbegrenzten Möglichkeiten, eine praxisorientierte Forschergemeinschaft, die keine Mühe scheut, um sich immer wieder vollständig zu erneuern, eine Gemeinschaft, die nicht über Liebe spricht, sondern sie mit viel Humor zu leben versucht, eine multidimensionale Abenteuerreise in die Mystik unseres Daseins.

Seit 2017 ist sie Botschafterin von Damanhur in Österreich.

Matthias J. Wölfle, geboren 1959, arbeitete nach dem Gymnasium 10 Jahre lang in der Architektur, dann gründete er eine Presseagentur und führte sie – u.a. als Filmproduzent für den ORF Landesstudio Burgenland – 10 Jahre lang zu großem Erfolg. Zahlreiche Auszeichnungen, wie Gewinner des Fuji Press Awards und dadurch Österreich-Repräsentant beim European Press Award in Paris. Daneben war er Mitglied des österr. Nationalteams Fallschirmspringen, absolvierte viele tausend Absprünge und errang unter anderem 8 Weltrekorde wie z. B. bei Teilnahmen an den größten Freifall-Formationen der Welt.

Gemeinsam mit einem Grazer Universitätsprofessor sprang er vor 22 Jahren als erster Österreicher mit dem Fallschirm über dem geographischen Nordpol ab. Danach folgten verschiedene Lehrtätigkeiten für Jugendliche und österreichische Hilfsorganisationen und schließlich die persönliche Unterstützung und Betreuung von Sozialprojekten für Kinder in Peru und in Indien, sowie für indigene Stämme im Amazonas-Urwald. Seit 1997 Studium der spirituellen Wissenschaften und Ökosysteme der Föderation Damanhur, 2001 gründete er Damanhur Österreich. Zahlreiche Forschungsprojekte, im Frühjahr 2010 fand eine erfolgreiche Präsentation der damanhurianischen Pflanzenkommunikation im Hörsaal einer Wiener Universität statt.

Daraus resultierten die Einrichtung eines eigenen Labors und die wissenschaftliche Erforschung dieser Phänomene. Weitere intensive Projekte festigen diesen Weg, auf dem Matthias verstanden hat, dass die Ziele, die wir GEMEINSAM erreichen, die besonders wertvollen sind. Im heurigen Sommer feiert er sein 20jähriges Damanhur-Jubiläum.

Impressum    Kontakt    AGB